Viebrock Bautagebuch Home
Kontakt | Sitemap | Impressum | Datenschutz
Bautagebuch Counter
Besucher sind Online
46 Besucher heute
266855 Besucher Gesamt
Bauategbuch LastChange
Letzte Änderung
12.02.2010

Baubetreuung / Baugutachter 

Link zum VPB Wir möchten allen potenziellen Bauherren und natürlich auch -frauen mit auf den Weg geben, frühzeitig einen Sachverständigen mit einzuschalten. Auch wer sich selber als Heimwerker bezeichnet ist im Endeffekt im Baugewerbe noch Laie genug um schwerwiegende Fehler zu übersehen. Die Kosten für einen solchen unabhängigen Berater sollte niemand scheuen, denn diese sind wirklich gut angelegt.Wir haben uns für den „Verband private Bauherren" (VPB) entschieden. Die Entscheidung fiel lange bevor wir das Grundstück gefunden und uns für einen Bauträger entschieden hatten. Die Beratungsleistungen sind nicht nur auf eigentlichen Bau des Hauses begrenzt, sondern erstrecken sich ebenfalls über Tipps und Hinweise zum Kauf des Grundstückes, sowie Prüfung der Baubeschreibung / Kaufvertrag des Hauses. Unbezahlbar war bei unserem Bauberater ebenfalls die nüchtere Betrachtungsweise der Dinge, die einen Bauherrn wieder ein wenig auf den Boden der Tatsachen zurückholt.

Effektiv haben wir bisher mehr einsparen können als uns der Bauberater an Kosten verursacht hat. Ein Bodengutachten, welches wir vor Kauf des Grundstückes erstellen lassen wollten, sollte nach einem ersten Kostenvoranschlag um die 1300 € liegen. Das Angebot enthielt sehr viele Analysenpunkte die sich über 13 Angebotsseiten erstreckten. Der Ratschlag unseres Baubetreuers nach Schilderung unserer Situation war kurz und knapp:" Sucht einen ortsansässigen Brunnenbauer und lasst Euch ein Schichtenverzeichnis erstellen. 2 Bohrungen a 6 m Tiefe". Gesagt, getan - wir waren somit mit ca. 250€ auf der sicheren Seite, was die Bodenbeschaffenheit unseres Wunsch-Grundstückes angeht.

Bei der Auswahl des Bauträgers wurden wir ebenfalls mit wichtigen Informationen unterstützt. Unserer Baubetreuer hat uns bereits bei der Wahl des Bauträgers geholfen, da er viele Bauvorhaben verschiedenster Bauträger begleitet hatte. Sehr interessant war hierbei, wie einige Bauträger mit Mängelbeseitigungen umgehen. Insbesondere sei auf die Zahlungspläne der einzelnen Bauträger hingewiesen. Es ist doch schon sehr ominös, dass bei einigen Unternehmen bereits bei der Fertigstellung des Rohbaus bis zu 80% der Kosten gezahlt sind! Sehr einprägsam war sein Spruch: „Wenn die ...-GmbH insolvent ist, sind auch Sie pleite!". Wichtig war für uns, dass es sich bei diesen Gesprächen nicht um indirekte Verkaufsgespräche handelt, in denen man versucht uns auf einen bestimmten Bauträger zu bringen. Es war also eine wirklich unabhängige, gute Beratung!

Wir werden jetzt nach Prüfung unseres Bau- und Kaufvertrages auch während der Bauphase auf diesen Baubetreuer vom V.p.B. vertrauen und ihn mit der Baubegleitung beauftragen.

Dieser Artikel wurde 18302 mal gelesen. Insgesamt wurden 1234704 Seiten abgerufen