Viebrock Bautagebuch Home
Kontakt | Sitemap | Impressum | Datenschutz
Bautagebuch Counter
Besucher ist Online
27 Besucher heute
385827 Besucher Gesamt
Bauategbuch LastChange
Letzte Änderung
12.02.2010

Die engere Auswahl

Nach Sichtung der gesammelten Informationen und Broschüren sind drei bekannte Bauträger in unsere engere Wahl gekommen. Wir werden die Namen der ausgeschiedene Bauträger nicht nennen, sind aber der Meinung, dass jeder Interessierte auch auf diese Firmen stoßen wird.

Bei dem ersten Bauträger handelt es sich um recht großen, der hauptsächlich in Nord- und Mitteldeutschland tätigt ist und zusätzlich für seine Kunden auch ein Grundstücksservice anbietet. Aufgrund des zugesandten Informationsmaterials und der Webseite machte dieses Unternehmen einen seriösen Eindruck. Dieser Eindruck bestätigte sich auch beim ersten persönlichen Termin. Diese Firma schien flexibel zu sein und auch der Vertriebler wusste worüber er sprach (er war auf Verkaufsgepräche geschult). Auf unsere Wünsche wurde eingegangen und am Ende des Gespräches erhielten wir ein komplettes Vertragswerk inkl. Baubeschreibung. Wir sollten dieses Vertragswerk gerne überprüfen und wenn noch Fragen aufkommen, sollten wir uns einfach noch mal kurz melden. Nach einer anschließenden ausgedehnten Internet-Rechere (wir wollten doch auf Nummer Sicher gehen) ergaben sich doch allerdings die ersten Zweifel. Es kamen immer mehr Bautagebücher zum Vorschein, welche negativ über diesen Bauträger berichteten. Dieses Bild passte nun absolut nicht zu dem, welches wir uns selber gebildet hatten. Das Fehler auf dem Bau passieren können ist vollkommen klar und ist nicht auszuschließen. Umso interessanter ist die Reaktion des Bauträgers bei solchen Problemen. Da sollte sich aber jeder eine eigene Meinung bilden. Letztendlich haben wir uns gegen diesen Bauträger entschieden.

Der zweite Bauträger machte ebenfalls einen recht ordentlichen ersten Eindruck. Ein Pluspunkt ist die Beschäftigung eigener fachkundiger Handwerker. Sicherlich wird auch hier einiges an Subunternehmer vergeben, aber das Unternehmen macht einen sehr familiären Eindruck was positiv und vertrauenserweckend ist. Undurchsichtig erschienen uns jedoch die beiden verschiedenen Austattungs- bzw. Baulinien. Wir erkannten keine gravierenden Unterschiede anhand der Baubeschreibungen und erhofften uns von einem persönlichen Gespräch Klärung bzgl. der Preisunterschie der von ca. 15%. Die Internet-Rechere betrieben wir nun vorher und fanden lediglich zwei Bautagebücher, beide positiv. Die Vorzeichen standen somit günstig, und gespannt nahmen wir den Gesprächstermin vor den Toren Hamburgs wahr. Der Verkaufsberater war sehr nett und vermittelte leider eher den Eindruck eines Bau-Menschen als den eines Verkaufberaters. Er konnte noch nicht einmal wirklich erklären, wo die Unterschiede zwischen den beiden angeboten Linien genau liegen. Dieses Gespräch konnte uns nicht überzeugen und wir hatten leider auch den Eindruck, dass wir das Verkaufsgespräch durch unsere Aussagen lenken könnten wie wir wollten. Der Berater drehte sich dabei je nach „Windrichtung" immer schön mit und widersprach sich teilweise selber. Es war ehr ein lustiges Gespräch, aber wenn wir etwas Lustiges ohne großen Nährwert suchen, schauen wir lieber irgendwelche Zeichntrickfilme.

Dieser Artikel wurde 14254 mal gelesen. Insgesamt wurden 1648866 Seiten abgerufen