Viebrock Bautagebuch Home
Kontakt | Sitemap | Impressum | Datenschutz
Bautagebuch Counter
Besucher sind Online
66 Besucher heute
273662 Besucher Gesamt
Bauategbuch LastChange
Letzte Änderung
12.02.2010

29. September 2006 - Gerüst weg, Putzer da

Langsam wird es echt gespenstisch mit der Geschwindigkeit des Hausbaus. Viebrock Bautagebuch - Das Gerüst ist weg !Zurzeit geht es echt Schlag auf Schlag voran. Das erste „Oho"-Erlebnis kam schon beim Befahren des Neubaugebietes und dem ersten Blick auf das Haus. Da fehlt doch irgendetwas....das Gerüst wurde heute abtransportiert. Jetzt liegt der Blick auf das gesamte Haus frei und man kommt aus dem Staunen nicht mehr heraus. Wahnsinnig schönes Gefühl das kleine Haus in voller Pracht betrachten zu können. Es entspricht genau unseren Vorstellungen, ein echter emotionaler Volltreffer :).
 
Dann kam beim Viebrock Bautagebuch - Der Putzer war da !Betreten des Hauses das „Ahh"-Erlebnis. Die Putzer haben auch schon ihre Arbeit aufgenommen. Die Diele haben wir als erstes genauer betrachtet. Der Gipsputz wurde absolut sauber auf die Ytong-Wände aufgebracht. Man kann gar nicht mehr aufhören vorsichtig über diese glatte Oberfläche zu streichen und zu staunen. Das kommt unserem Vorhaben ohne Tapete auszukommen sehr entgegen. Das Gäste-WC wurde scheinbar mit einem speziellen Feuchtraumputz versehen. Zumindest ist dieser Putz wesentlich dunkler und somit mutmaßen wir als Bau-Laien mal wieder. Der an den Ecken angebrachte Kantenschutz wurde ebenfalls sehr sauber ausgeführt.

Der nächste Blick galt dann den Räumen im Dachgeschoss. Viebrock Bautagebuch - FensterbänkeDie Giebel-Innenwände im Dachgeschoss wurden bereits in gleicher Qualität wie die Diele verputzt. Die Fenster und Fensterrahmen wurden ordentlich abgeklebt, um Beschädigungen zu verhindern. Dann fiel uns erst auf das wir auch bereits Fensterbänke bekommen haben. Ist ja auch irgendwie logisch, aber im ersten Moment ist es uns einfach nicht aufgefallen.Trotz dem langen Zeitraum, der zwischen der Bemusterung und dem heutigen Tag liegt, können wir uns noch an gut an die Auswahl der Fensterbänke erinnern und finden sie auch heute noch schön.

Nachdem wir alles genau inspiziert hatten, kam dann der eigentliche Part unseres Besuches. Ich wollte noch schnell die gestern gesetzten Fugen der Klinker leicht anfeuchten. Das Anfeuchten mit einem leichten Wassernebel soll eine bessere und vollständige Durchhärtung des Fugenmörtels bewirkt werden. Sicherlich reicht auch das Abwässern der Verfuger am gestrigen Tag, dennoch möchten wir es nicht unversucht lassen, dem Mörtel noch zu etwas mehr Robustheit zu verhelfen. Laut der Aussage eines Verfugers wird dieses Prozedere von einigen Bauherren bis zu 3-4 Tage durchgezogen. Wir denken aber dieses eine Mal extra wird schon reichen.
Beim Verlassen des Bau's haben wir erst einmal einen Teil der Fenster geöffnet und hoffen auf eine schnelle Durchtrockung. Mal sehen ob die Verputzer auch am Montag einen Brückentag, wie die Mitarbeiter von Viebrockhaus, haben. Es geht somit erst am Montag oder Mittwoch weiter. Dann werden die Jungs der Firma Buck sicherlich auch mit den Verputzungsarbeiten fertig sein.




Viebrock Bautagebuch - Haus ohne Gerüst Viebrock Bautagebuch - Badezimmer Giebelwand Viebrock Bautagebuch - Giebelwand

Viebrock Bautagebuch - Arbeitsmaterial der Putzer 


<<<  1 2 3  ...  25 26 27  ...  32 33 34  >>>


Dieser Artikel wurde 4216 mal gelesen. Insgesamt wurden 1256697 Seiten abgerufen